Robert-Koch-Platz nicht umbauen

Maßnahme: Der Robert-Koch-Platz besteht seit über 60 Jahren in seiner heutigen Form. Warum muss er ausgerechnet in dieser Zeit fehlender Gelder für 1 bis 2 Millionen Euro neu gestaltet werden? Die Aufenthaltsqualität für die Studenten kann auch durch kleinere Maßnahmen (Sitz- und Treffmöglichkeiten) gesteigert werden. Die Neugestaltung auf bessere Zeiten verschieben!

Geschätzte Einsparsumme: 1.000.000,– Euro/einmalig

Friedhofsflächen verkleinern

Maßnahme: Durch den Trend weg von der Erdbestattung und hin zur Urnenbestattung sind bereits viele ehemalige Grabflächen auf dem Waldfriedhof (ob das auf den anderen städtischen Friedhöfen auch so ist weiß ich nicht) leer, müssen aber weiter gärtnerisch gepflegt werden. Nach Ablauf der Ruhefristen könnte der Friedhof verkleinert werden oder zumindest die leeren Flächen der Natur überlassen werden, das würde Pflegekosten bei der Friedhofsgärtnerei sparen.

Geschätzte Einsparsumme: 25.000,– Euro

Cube-Gebäude am Bahnhof verkaufen

Maßnahme: Das Gebäude steht nur rum (außer Repair Cafe) und war wohl eine Fehlinvestition. So kostet es der Stadt nur Unterhalt. Verkauft es an einen Unternehmer, z.B. Gastronomie und nehmt in Folge auch noch Gewerbesteuern ein. Ganz oben könnte der Raum als teure Penthouse Wohnung verkauft werden.

Geschätzte Mehreinnahmen: 400.000,– Euro (einmalig)