Abfuhrtermine als APP und nicht als Kalender

Maßnahme: Anstatt jedes Jahr für jeden Haushalt mindestens einen Entsorgungsplaner zu drucken und zu verteilen, könnten die Termine auch in einer App vermerkt werden. Innerhalb dieser App könnten Nutzer ihre Straße eintragen und automatisch an kommende Leerungstermine erinnert werden oder eine Übersicht aller Termine angezeigt bekommen. Wer möchte, kann sich „seine“ Termine auch ausdrucken. Damit könnte man Papier-/Druckkosten sparen und einen weiteren Beitrag zum Umweltschutz leisten. Zusätzlich wird den „digitalen“ Bürgern ein Mehrwert durch die Erinnerungsfunktion geschaffen.

Geschätzte Einsparsumme: 30.000,– Euro

2 Antworten auf „Abfuhrtermine als APP und nicht als Kalender“

  1. Finde die Idee super und wünsche mir auch auf jeden Fall eine App mit Müllabfuhrterminen. Macht das Ganze viel einfacher. Ich bin nicht der Einzige, der ein Mal im Jahr sich hinsetzt und die gedruckte Ausgabe als digitale Termine einträgt!
    Mit der App würde die Verwaltung sowie die Kunden sehr viel Zeit für etwas Anderes verwenden können.
    Optional wäre eine Art Mülltermine – Generator auf der Website sinnvoll – z.B. wenn ich die Straße + PLZ eingebe – dann sollte eine Terminserie zum herunterladen generiert werden – die ich dann z.B. in Outlook-Kalender oder Gmail oder generell in gängige Kalender übernehmen kann. Dann habt ihr auf jeden Fall alle Zielgruppen abgedeckt.

Schreibe einen Kommentar zu Alex Haberlach Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.